Narben-Arbeit

ScarWork – Narben-Arbeit nach Sharon Wheeler

Narben hinterlassen Spuren am Körper, die uns für den Rest unseres Lebens begleiten, sie sind eine ständige Erinnerung an Unfälle, Operationen und Lebensereignisse.

Jede Narbe erzählt ihre eigene Geschichte und einige Narben schränken die Bewegungsfähigkeit ein.


Narben können Missempfindungen und Schmerzen verursachen.

Dazu zählen zum Beispiel Juckreiz, Kribbeln, Hitze-, Kälte- und Taubheitsgefühle.


Durch die manuelle Behandlung wird das Narbengewebe wieder in das Faszien-Netz
integriert.


Die Narben-Arbeit von Sharon Wheeler ist eine manuelle Arbeit mit den Händen. Die
Arbeit beginnt zunächst oberflächlich und bezieht dann das tiefere Gewebe ein.

Sie verursacht keinerlei Schmerzen und wird oft als sehr angenehm wahrgenommen.


Die Qualität des Narbengewebes ändert sich schnell und einfach. Verfestigungen, Unebenheiten und Knoten im Gewebe glätten sich schnell. Schon nach kurzer Zeit reagiert das Gewebe und der Zustand der Narbe verbessert sich spürbar. Der Prozess ist fortschreitend und die Verbesserung ist bleibend.


Alter, Art und Herkunft der Narbe spielen dabei keine Rolle. Die Narbe sollte jedoch gut verheilt sein (kein Schorf, keine Entzündung).


Die Dauer der Arbeit hängt von der Größe und dem Zustand der Narbe ab. Kleine
Narben lassen sich in einer Sitzung integrieren, größere Narben brauchen unter
Umständen mehrere Sitzungen.


Eine Sitzung dauert ca. 60 Minuten einschließlich eines Vorgespräches.


Die Arbeit mit Narben, ist keine therapeutische oder medizinische Behandlung. Bitte
versichern Sie sich bei Ihrem behandelnden Arzt, dass an Ihrer Narbe und im
umgebenden Gewebe gearbeitet werden darf.

Weiterführende Informationen:

www.wheelerfascialwork.com
ScarWork | Treatment and Discussion of Mature Transplant Scar - YouTube
Breast Cancer Scar Therapy Using ScarWork and Scar Massage - YouTube